• Eine kurze Geschichte des Quantencomputers (TELEPOLIS)

Christian J. Meier

Eine kurze Geschichte des Quantencomputers (TELEPOLIS)

Wie bizarre Quantenphysik eine neue Technologie erschafft

März 2015, 188 Seiten, Broschur
Heise
ISBN Print: 978-3-944099-06-4
ISBN PDF: 978-3-95788-998-0
ISBN ePub: 978-3-95788-999-7

Buch
16,90 €

E-Book (PDF + ePub)
13,99 €

  Buch E-Book in den Warenkorb legen

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

Die NSA entwickelt einen, Google und die NASA haben sich eine erste kommerzielle Version davon gekauft. Aber was ist das eigentlich, ein Quantencomputer?

Das Buch erklärt verständlich und unterhaltsam die magisch anmutenden Phänomene der Quantenphysik und wie sie für unbegreiflich schnell rechnende Computer genutzt werden können. Es zeigt, wie der Quantencomputer und seine Verwandten - gemeint sind neue Technologien, die auf der Quantenphysik basieren - den Alltag ähnlich umwälzen könnten wie einst die Dampfmaschine oder die Entdeckung der Elektronik.

Werden Quantencomputer die gängigen Verschlüsselungsverfahren aushebeln? Werden sie eine blitzschnelle Entwicklung neuer Arzneien ermöglichen? Wird es einmal ein Quanteninternet geben und wenn ja, was bringt es? Werden es hyperempfindliche Quantensensoren erlauben, die Gedanken eines Menschen zu lesen?

Neben konkreten Beispielen schon existierender Quantentechnologie (etwa Flash-Speicher oder Verschlüsselungsverfahren) gibt Wissenschaftsjournalist Christian Meier einen Überblick über die wichtigsten Laborentwicklungen und zeigt auf, wohin sie führen könnten. Schließlich erfahren Sie, warum manche Physiker glauben, das Universum sei ein einziger Quantencomputer.

 

Zielgruppe

  • Technisch Interessierte
 

Leseproben

   

Autor / Autorin

Christian J. Meier (geb. 1968), promovierter Physiker und freier Journalist, beschäftigt sich mit den Themen Quantencomputer und Quantentechnologie seit mehreren Jahren und berichtet darüber für verschiedene Medien, unter anderem für die Neue Zürcher Zeitung, bild der wissenschaft, Berliner Zeitung, Frankfurter Rundschau, Spektrum.de und VDI nachrichten.
Er hat viele der führenden Köpfe auf dem Gebiet interviewt, darunter Anton Zeilinger (Spitzname „Mr. Beam“), Scott Aaronson, Rainer Blatt, Immanuel Bloch oder Ignacio Cirac, und verfügt daher über ein umfassendes Wissen aus erster Hand. Ein Sachbuch hat er bereits verfasst: „Nano – wie winzige Technik unser Leben verändert“ (über Chancen und Risiken der Nanotechnologien, erschienen im primus-Verlag).

Rezensionen

"(...) umfassende(r) und kurzweilige(r) Überblick, wo die Entwicklung des Quantencomputers und verwandter Techniken steht, was wir uns von ihnen erhoffen können und in welcher Hinsicht wir vor allem den Quantencomputer nicht mit viel zu viel Euphorie erwarten sollten." (Max Planck Forschung, 2/2016)
-- -- --
"Wer naturwissenschaftlich gebildet, vielseitig interessiert ist und dazu ein Faible für Sciencefiction mitbringt, wird das Buch mit Vergnügen verschlingen." (www.spektrum.de)
-- -- --
"Das Buch lässt sich leicht lesen. Es unterhält, ohne dabei reißerisch zu werden." (c´t 19/2015)


Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: