• Startup mit System

Bill Aulet
Thomas Demmig (Übersetzung)

Startup mit System

In 24 Schritten zum erfolgreichen Entrepreneur

August 2016, 336 Seiten, komplett in Farbe, Broschur
O´Reilly
ISBN Print: 978-3-96009-019-9
ISBN PDF: 978-3-96010-048-5
ISBN ePub: 978-3-96010-049-2
ISBN Mobi: 978-3-96010-050-8

Buch
32,90 €

E-Book (PDF + ePub + Mobi)
25,99 €

  Buch E-Book in den Warenkorb legen

Buch in den Warenkorb gelegt

 

Beschreibung

Als Entrepreneur wird man geboren - oder etwa nicht? Bill Aulet glaubt nicht an ein mysteriöses Entrepreneur-Gen. Sein Credo lautet: Eine innovative Idee ist wichtig, aber nur der Anfang. Sie muss in einem iterativen Prozess Schritt für Schritt entwickelt und rigoros getestet werden. Nur so kann ein fabelhaftes Produkt oder ein innovatives Service-Angebot entstehen, mit dem das Startup erfolgreich sein wird.

In »Startup mit System« beschreibt Bill Aulet seinen 24-Schritte-Ansatz für die systematische Produktentwicklung. Bill hat ihn weltweit mit hunderten von Startups und Studenten erprobt.

Gerade in der hochdynamischen Gründungsphase, die so manche Überraschung bereithält, zahlt sich ein systematisches Vorgehen aus. Entrepreneure erkennen dann, wie sie ihr Geschäftsmodell entscheidend weiterentwickeln können, sie minimieren ihr unternehmerisches Risiko und wissen auch, wann sie sich von einer Idee verabschieden sollten (»fail faster«).

Fragen und Themen der 24 Schritte:

  • Wer ist Ihr Kunde? (Marktsegmentierung, Eintrittsmarkt, Persona u. a.)
  • Was können Sie für Ihren Kunden tun? (Lebenszyklus- Fallstudie, Wertangebot, Kernkompetenz des Unternehmens u. a.)
  • Wie kommt Ihr Kunde zu Ihrem Produkt? (Prozess zur Gewinnung zahlender Kunden, Verkaufsprozess u. a.)
  • Wie verdienen Sie mit Ihrem Produkt Geld? (Geschäftsmodell, Preismodell, Lifetime Value of an Acquired Customer u. a.)
  • Wie entwerfen und erzeugen Sie Ihr Produkt? (Schlüsselannahmen, Minimum Viable Business Product, Akzeptanz Ihres Produkts u. a.)
  • Wie stellen Sie sicher, dass Ihre Firma wächst? (Erschließen von Zweitmärkten, Produktplan)

 

Zielgruppe

  • Gründer
  • Startups
  • Geschäftsführer
  • Führungskräfte
  • Manager
  • Projektmanager
 

Leseproben

   

Autor / Autorin

Bill Aulet ist Geschäftsführer im Martin Trust Center for MIT Entrepreneurship am
MIT und Dozent an der MIT Sloan School of Management.

Neben der Leitung des Martin Trust Center unterrichtet er New Enterprises, Energy Ventures und Applications of Advanced Entrepreneurial Techniques. Das Martin Trust Center unterstützt die Ausbildung von studentischen Entrepreneuren innerhalb und außerhalb des Hörsaals in allen fünf MIT-Schools. Seit Bill im Jahr 2009 Geschäftsführer wurde, hat er eine Reihe von innovativen Programmen konzipiert, entworfen und in der Umsetzung begleitet - von neuen Kursen (Linked Data Ventures, Entrepreneurial Product Marketing and Development, Energy Ventures, Applications of Advanced Entrepreneurial Techniques) und Studenteninitiativen (MIT Clean Energy Prize, MIT Entrepreneurship Review) bis hin zu Akzeleratoren (Global Founders’ Skills Accelerator, Beehive Cooperative) und Thought-Leadership-Initiativen (Regional Entrepreneurship Acceleration Program oder REAP). Er hat eine Reihe von Preisen gewonnen, unter anderem im April 2013 den Adolf F. Monosson Prize for Entrepreneurial Mentoring des MIT.

Vor seiner Tätigkeit am MIT war Bill 25 Jahre lang erfolgreich in der Wirtschaft unterwegs. Dort konnte er für seine Firmen mehr als 100 Millionen Dollar einwerben und für diese Unternehmen Hunderte von Millionen von Dollar Marktwert erschaffen. Nachdem er elf Jahre bei IBM gearbeitet hatte, wurde er zum »MIT Sloan Fellow« ernannt und nahm an einem einjährigen beschleunigten Management-Master-Programm teil. Mit seinem Abschluss wurde er ein Serien-Entrepreneur und führte zwei MIT-Spinouts als Präsident bzw. Vorstandsvorsitzender (Cambridge Decision Dynamics und SensAble Technologies) durch. Letztere Firma gehörte zwei Mal zur Liste der »500 Fastest-Growing Private Companies« des Inc.-Magazins. Mit Auftritten in über 20 Ländern hat SensAble zudem mehr als 24 Preise gewonnen und wurde im Fortune-Magazin, der BusinessWeek, dem Wall Street Journal und vielen weiteren Zeitschriften wegen seiner innovativen Produkte und der soliden Geschäftsbasis erwähnt.


Andere Bücher, die Sie interessieren könnten: