Goedart Palm

CyberMedienWirklichkeit

Virtuelle Welterschließungen

19,00 

Enthält 7% MwSt.
Kostenloser Versand

auf Lager, Lieferung in 2-4 Tagen

Erscheinungsdatum: 08.04.2004Seitenanzahl: 240Verlag: HeiseEinband: Broschur ISBN Print: 978-3-936931-17-4 Artikelnummer: 1959

Auf den Schnittstellen zwischen Wirklichkeit und Möglichkeit, Gegenwart und Zukunft herrscht inzwischen reger Verkehr, der unsere immer rasantere Lebenspraxis zwischen PC, E-Mail und WWW so nachhaltig wie unabsehbar prägt. Doch bereits zuvor waren Philosophie, Kunst und Technologie virtuelle Welterschließungen, die uns nicht ganz unvorbereitet in diese Sphären treten lassen.

Wo bewegen wir uns, wenn wir uns im Virtuellen bewegen?

Enden wir alle in der Matrix oder leben wir längst in einer?

Welche Überraschungen birgt der Kurzschluss weltumspannender Datennetze für den „Homo cyber-sapiens“ und seine soziale Verfassung?

Diesen Fragen geht Goedart Palm in einem weiten Spektrum zwischen digitalem Code, Netzexistenzen, virtuellen Kleinwelten und dem Vorschein eines umfassenden Cyberspace nach.

»Wer als Leser solche sinnigen Sprachspielereien mag, gerne auch einmal das geistige Messer wetzt und zudem an den Medien und einer kritischen Betrachtung gefallen findet, wird das Buch mögen. Es schärft ohne oberlehrerhaften Beigeschmack auf eine angenehme Art die Sinne. Dem technisch Interessierten bietet es zudem genügend Stoff zur Bildung von Visionen - denn die Zukunft beginnt heute.« (c't 2004, Heft 12)

Goedart Palm

Goedart Palm, geboren in Köln. Studium der Philosophie, Rechtswissenschaften und Kunstgeschichte. Promotion zum Thema „Staatliche Kunstförderung". Eigene Anwaltskanzlei. Vorträge und zahlreiche Texte zu Medien, Krieg, Kunst u.a., seit 2000 insbesondere für die Online-Magazine „Telepolis“ und „Parapluie".
---> www.goedartpalm.de

  • technisch und gesellschaftspolitisch Interessierte