Aktion
Markus Thek

Berge fotografieren

Mit der richtigen Vorbereitung und Ausrüstung zu packenden Bildern

25,90 39,90 

Enthält MwSt.
 
Kostenloser Versand

Erscheinungsdatum: 28.10.2020Seitenanzahl: 256Verlag: dpunkt.verlagEinband: komplett in Farbe, Festeinband ISBN Print: 978-3-86490-709-8ISBN Bundle: 978-3-96910-170-4ISBN PDF: 978-3-96910-108-7ISBN ePub: 978-3-96910-109-4ISBN Mobi: 978-3-96910-110-0 Artikelnummer: 13269

Berge gekonnt fotografieren

  • Alles zur richtigen Vorbereitung und Ausrüstung
  • Mit vielen Tipps zu Fitness, Wetter und Schutz vor Gefahren
  • Praxiswissen aus über 10 Jahren weltweiter Bergfotografie

Wer in den Bergen fotografieren möchte, braucht neben guter Vorbereitung und Fitness die richtige Ausrüstung, Wetterkenntnisse und einen Blick für Licht und Bildkomposition. All dies vermittelt Ihnen Markus Thek in diesem Buch. Er teilt darin sein Wissen und seine Erfahrungen aus über zehn Jahren Bergfotografie in alpinem und hochalpinem Gebiet zwischen Nordeuropa und Südamerika.

Thek beginnt mit der richtigen Planung und erläutert dann ausführlich verschiedene Zusammenstellungen von Outdoor- und Fotoausrüstung für Ein- und Mehrtagestouren. Zudem gibt er wertvolle Tipps zum Kauf des richtigen Schlaf- und Rucksacks sowie zu Ernährung, Stromversorgung und Datensicherung unterwegs. Er beschreibt auch, wie Sie sich vor Gefahren wie Höhenkrankheit und Lawinen schützen, sich auf Notfälle vorbereiten, welche Besonderheiten das Wetter in den Bergen mit sich bringt und wie Sie trotz der oft widrigen Umstände handwerklich gute Bilder machen.

Dann nimmt Thek Sie mit auf mehrere Bergtouren in den Alpen, den Skanden, im chilenischen Altiplano und in Patagonien. Die Schilderungen seiner Erlebnisse dort ergänzt er unter anderem mit Anleitungen zum Arbeiten mit Pol-, Grau- und Grauverlaufsfiltern und hyperfokaler Distanz. In den lezten beiden Kapiteln lernen Sie schließlich alles Wichtige über den Umgang mit unterschiedlichsten Lichtsituationen und wie Sie mit einem gelungenen Bildaufbau die Aussage Ihrer Bergfotos unterstützen.

Der kompakte Einstieg von Kamerakauf bis Dunkelkammer

  • Wichtige Tipps für Kamera-/Objektivkauf
  • Filmentwicklung schnell und genau erklärt
  • Zeigt alle Schritte der Dunkelkammerarbeit

Der Einstieg in das Fotografieren mit Schwarzweiß-Film war noch nie so günstig. Doch Second-Hand-Kameras und -Objektive wollen gut ausgewählt und auf ihre Funktionalität geprüft sein. Die Filmentwicklung und das Vergrößern der Negative sind noch echtes Handwerk, das man am besten von Könnern der Zunft lernt. Zu ihnen gehört der Fotograf Rainer Wohlfahrt, der in »Fotografieren mit Schwarzweißfilm« kompakt und anschaulich erklärt, was Sie für den Einstieg in die analoge Schwarzweißfotografie wissen müssen.

Zunächst zeigt Wohlfahrt, worauf Sie beim Kauf gebrauchter Kameras und Objektive achten müssen und welche Möglichkeiten Ihnen Kleinbild-, Mittel- oder Großformat bieten. Dann erlernen Sie Schritt für Schritt die fachgerechte Entwicklung der Negative und wie Sie beim Vergrößern in der Dunkelkammer durch die genaue Abstimmung von Belichtungszeit und Kontrast zum perfekten Abzug kommen. Eine Einkaufsliste für Filmentwicklung und Dunkelkammer sowie eine Checkliste für den Kamerakauf runden das Buch ab.

Vom Jäger zum Sammler – Fotografieren mit Konzept

  • Der nächste Schritt: Planvoll und mit Konzept fotografieren
  • Themen und Serien anstelle des Einzelbilds
  • Mit vielen Beispielen und Anregungen für die eigene Arbeit

Wodurch unterscheidet sich der Amateurfotograf vom Profi? In der Amateurfotografie steht häufig noch das Einzelbild im Mittelpunkt, der Profi hingegen arbeitet häufig thematisch, er ist schon durch seine Auftraggeber oder sein Projekt an eine bestimmte Konzeption gebunden. Das Konzept ist also der Unterschied – und genau darum soll es in diesem Buch von Manfred Kriegelstein gehen.

Dem schnellen, oft flüchtigen Einzelbild, steht die konzeptionelle Fotografie mit ihrem planvollen Vorgehen gegenüber. Der anspruchsvolle Fotograf bereitet sein Thema, sein Motiv sorgfältig vor. So entstehen Fotos und Serien mit künstlerischem Anspruch und eigener Aussage.

Nicht selten bildet das fotografische Konzept die Basis für eine längerfristige Auseinandersetzung mit einem bestimmten Thema, einem Motiv oder einer Ästhetik.

Das Buch »Fotografieren mit Konzept« soll Ihnen dabei helfen sowohl kleinere Projekte zu planen als auch umfangreichere Fotokonzepte umzusetzen. Eigene Arbeiten des Autors dienen als Beispiel für fotografische Themen und Projekte.

Entdecken Sie die Ausdrucksformen der Schwarzweißfotografie!

  • Starke Bilder gestalten und eine eigene Handschrift entwickeln
  • Landschaft, Architektur, Street und Porträt gekonnt in Schwarzweiß umsetzen
  • Tipps für die Bildkomposition und Bildspannung in der monochromen Fotografie

In einer Zeit milliardenfacher fotografischer Oberflächlichkeiten legt Torsten Andreas Hoffmann mit diesem Buch ein leidenschaftliches Plädoyer für eine bewusste und nachdenkliche Fotografie vor. Er zeigt Ihnen in »Die Magie der Schwarzweißfotografie«, wie Sie mithilfe der Schwarzweißfotografie Ihre eigene Sicht- und Ausdrucksweise in der Fotografie finden und stimmungsvolle, magische Bilder kreieren.

Die verschiedenen Ausdrucksmöglichkeiten der Schwarzweißfotografie werden im ersten Teil des Buchs vorgestellt. Lernen Sie, wie wichtig der Himmel für die Stimmung von Schwarzweißbildern ist, wie man Klischees vermeidet oder Spiegelungen entdeckt und nutzt.

Der zweite Teil beschäftigt sich mit den verschiedenen Genres wie Landschafts-, Menschen- oder Street-Fotografie und ihrer Umsetzung in Schwarzweiß. Der Autor leitet Sie dazu an, die heutige Welt mit der Kamera kritisch zu betrachten.

Im dritten Teil werden Sie in klassischer Bildgestaltung wie den optischen Grundformen geschult, lernen verstehen, warum ein Bild kraftvoll, ein anderes dagegen kraftlos wirkt.

Der Aufnahmetechnik, dem Umgang mit Filtern und einer stimmungsvollen Schwarzweißumwandlung mit Adobe Lightroom und Silver Efex sind die letzten Kapitel gewidmet.

Wie du deine Kreativität freisetzt und bessere Fotos im Flow machst!

  • Wie du die Psychologie des Flow verstehst und beim Fotografieren gezielt nutzt
  • Setze die eigene Kreativität frei, löse Blockaden und entdecke deine Fotopersönlichkeit
  • Lerne, konzeptionell zu fotografieren und Bilder stimmungsvoll zu gestalten

Jeder hat schon einen »Flow« erlebt – beim Musizieren, beim Sport, beim Lösen einer komplizierten Aufgabe, beim kreativen Schreiben oder auch Fotografieren. Man ist konzentriert und vergisst die Welt um sich herum und plötzlich erzielt man ein unerwartet gelungenes Ergebnis, das sich rund anfühlt. Dieses Erfolgserlebnis wiederum steigert die Begeisterung, sodass man sich schon bald in einer Glücksspirale wiederfindet. Doch wie funktioniert dieser Flow?

Die Autorin Pia Parolin, selbst Wissenschaftlerin und Fotografin, erklärt was Flow ist und welche psychologischen Prozesse sich dahinter verbergen. Anschließend zeigt sie praktisch, wie du diesen Zustand immer wieder erreichen und beim Fotografieren nutzen kannst. Bildbeispiele und Making-of-Informationen der Autorin verdeutlichen, wie du Flow gezielt in der Fotografie für kreativere Bildergebnisse einsetzen kannst.

Außerdem gehst du mit vielen abwechslungsreichen Foto-Aufgaben deiner Kreativität auf den Grund und entdeckst deine eigene Persönlichkeit als Fotograf*in. So werden fotografische Blockaden gelöst und der Weg wird frei für mehr Kreativität in deiner Fotografie, neue Motive und Fotoprojekte.

Nominiert für den Deutschen Fotobuchpreis (Bronze)!

»Der Autor Markus Thek hat länger in Südamerika gelebt und behandelt in seinem Buch lauter gute Punkte, die in anderen Büchern nur am Rande gestreift werden.« (gipfel-glueck.de, Juni 2021)
-- -- --
»Berge gekonnt fotografieren – welcher Bergfreund will das nicht? Aber wie? Vor allem, ohne einfach nur drauflos zu knipsen. Ein erfahrener Bergfotograf er‐klärt, was man alles beachten muss, um mit seinen Fotos glänzen zu können. « (Schwaben Alpin, 03/2021)
-- -- --
»Mit «Berge fotografieren» bietet Markus Thek eine Rundumanleitung für die gelungene Foto-Wanderung. Dieses Buch ist nicht nur für Neulinge in der Fotografie geeignet, sondern gibt auch eine umfassende Anleitung für die Vorbereitung einer Bergtour.« (outdoor-guide.ch, Januar 2021)
-- -- --
„Wer in Bergregionen auch abseits der Passstraßen zu ansprechenden Bildern kommen möchte, muss allerdings nicht nur über fototechnische Aspekte nachdenken. Die werden selbstverständlich im Buch umfassend behandelt. Aber körperliche Fitness, das Wissen um Gefahren durch Wetter und Lawinen, die Orientierung in unwegsamer Landschaft und die neben den Fotogeräten mitzuführende Outdoor-Ausrüstung sind ebenso entscheidend für den fotografi-schen Erfolg. Über all diese Dinge informiert Markus Thek [...] in seinem empfehlenswerten Buch ebenfalls ausführlich und kompetent.“ (NaturFoto 12/2020)
-- -- --
„Im Buch [...] finden sich hilfreiche Tipps zu Kameraeinstellungen, Wetter, Equipment und Co. Auch werden Fototouren besprochen, praktische Apps vorgestellt und Bildkompositionen beschrieben. Kurzum: eine umfassende Lektüre. Empfehlenswert.“ (DigitalPHOTO 01/2021)
-- -- --
»Wer seine Bergfotografie - und auch seine Fotografie überhaupt - verbessern will, wird es nicht bereuen, in dieses Buch geschaut zu haben.« (lbib.de, Februar 2022)

Markus Thek

Markus Thek (https://www.markusthek.com/de/) ist engagierter Bergfotograf mit Wohnsitz in der Schweiz. Neben den Alpen besucht er regelmäßig die chilenischen Anden, wo er unter teils extremen Bedingungen fotografiert. Seine dort gemachten Bilder hat er bereits in einem eigenen Bildband („Chile“, Tecklenborg 2018) veröffentlicht. Markus Thek schreibt außerdem für Magazine und gibt Workshops zum Thema.

  • Fotograf*innen
  • Bergtourist*innen
Zu diesem Titel sind aktuell leider keine Links vorhanden!