Gunter Dueck

Die Euphonomicon-Enthüllungen

Ein Homöopathie-Weltuntergangskrimi

19,00 22,90 

Enthält MwSt.
Kostenloser Versand

Erscheinungsdatum: 28.09.2021Seitenanzahl: 524Verlag: PolariseEinband: komplett in Farbe, Festeinband ISBN Print: 978-3-949345-12-8ISBN PDF: 978-3-949345-13-5ISBN ePub: 978-3-949345-14-2ISBN Mobi: 978-3-949345-15-9 Artikelnummer: 13813

Die ich rief, die Geister, werd ich nun nicht los! 

Koksam im Jahr 2048. Die Koksa AG feiert sensationelle Welterfolge mit einer grünlichen Flüssigkeit, die sich chemisch nicht von Wasser unterscheiden lässt. Wie eine Droge macht »Koksa« alle, die regelmäßig davon trinken, stark süchtig.

Kommissar Quergang und die Justizreferen­darin »Succsy« stoßen bei ihren Ermittlungen in einem zunächst unbedeutenden Fall auf viele Ungereimtheiten. Angestachelt von fremden Mächten entdecken sie die Wahrheit rund um Koksa – und schlittern mitten in eine globale Apokalypse ...

Ein Buch, das auf mehreren Ebenen konzipiert ist: als Krimi; als Aufdeckung, wie und warum alle »homöopathischen« Wassertheorien funktionieren; als Erkenntnis, dass Lovecrafts Visionen aus dem »Necronomicon« zutreffen, garniert mit einem Schuss Mystik und Theologie: ein Sci-Fi-Fantasy-Sachbuch-Krimi.

Gunter Dueck

Gunter Dueck (Jahrgang 1951) lebt als freier Schriftsteller, Philosoph, Business Angel und Speaker in Waldhilsbach bei Heidelberg. Nach einer Karriere als Mathematikprofessor arbeite er fast 25 Jahre bei der IBM, zuletzt bei seinem Wechsel in den Unruhestand als Chief Technology Officer.
Dueck ist korrespondierendes Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, Fellow des amerikanischen Ingenieursverbandes IEEE und Fellow der Gesellschaft für Informatik. Er ist Autor vieler Spiegel-Bestseller, zuletzt „Das Neue und seine Feinde“, „Schwarmdumm“ und „Heute schon einen Prozess optimiert?“.

  • Skeptiker*innen
  • Science-Fiction-Leser*innen
  • Krimi-Leser*innen
Zu diesem Titel sind aktuell leider keine Links vorhanden!