Christian J. Meier

Eine kurze Geschichte vom Quantencomputer (TELEPOLIS)

Wie bizarre Quantenphysik eine neue Technologie erschafft

18,90 

Enthält 5% MwSt.
Kostenloser Versand

Lieferbar voraussichtlich ab 11.2020

Sie müssen sich registrieren, um die Warteliste nutzen zu können. BItte melden Sie sich an oder erstellen Sie ein Konto
Erscheinungsdatum: Voraussichtlich 11.2020Seitenanzahl: 220Verlag: HeiseAuflage: 2., aktualisierte und erweiterte AuflageEinband: Broschur ISBN Print: 978-3-957881-05-2 Artikelnummer: 8201

Informationen zum Buch

Quantencomputer anschaulich erklärt

  • Spannender Einblick in die Entwicklung des Quantencomputers
  • Verstehen ohne Formeln und tiefere Physik
  • Neue Erkenntnisse und erste Praxisanwendungen

Die Welt der Quanten ist total verrückt. Teilchen befinden sich gleichzeitig hier und dort. Sie verständigen sich über tausend Kilometer wie durch Telepathie. Forscher haben diese Phänomene inzwischen so gut im Griff, dass sie einen riesigen technologischen Schritt wagen: Den Bau des ersten Quantencomputers – eine ganz neue, überlegene Art von Rechner.

Das Buch erklärt verständlich und unterhaltsam die magisch anmutenden Phänomene der Quantenphysik und wie sie für unbegreiflich schnell rechnende Computer genutzt werden können. Es zeigt, wie der Quantencomputer und andere Technologien, die auf der Quantenphysik basieren, den Alltag ähnlich umwälzen könnten wie einst die Dampfmaschine oder die Entdeckung der Elektronik.

Werden Quantencomputer die gängigen Verschlüsselungsverfahren aushebeln? Werden sie eine blitzschnelle Entwicklung neuer Arzneien ermöglichen? Wird es einmal ein Quanteninternet geben und wenn ja, was bringt es? Werden es hyperempfindliche Quantensensoren erlauben, die Gedanken eines Menschen zu lesen?

Neben Beispielen schon existierender Quantentechnologie (etwa Flash-Speicher oder Verschlüsselungsverfahren) gibt der Wissenschaftsjournalist Christian J. Meier einen Überblick über die wichtigsten Laborentwicklungen und zeigt auf, wohin sie führen könnten. Schließlich erfahren Sie, warum manche Physiker glauben, das Universum sei ein einziger Quantencomputer.

Autorin/Autor

Christian J. Meier

Zielgruppe

  • Technisch Interessierte