Jürgen Gulbins

Lightroom Know-how

Das Buch für und nach dem Lightroom-Einstieg. Konzepte, Module, Funktionen, Tipps und Hintergründe

24,99 

Enthält 5% MwSt.
Kostenloser Versand

Sofort zum Download verfügbar

Erscheinungsdatum: 15.07.2020Seitenanzahl: 568Verlag: dpunkt.verlagAuflage: 3., bearbeitete und erweiterte Auflage ISBN PDF: 978-3-96910-021-9 Artikelnummer: 8416

Informationen zum Buch

Lightroom verstehen und richtig nutzen

  • Lernen Sie die grundlegenden Konzepte sowie Module von Lightroom kennen
  • Nutzen Sie das volle Potenzial der Software
  • Etablieren Sie Ihren optimalen Workflow

»Lightroom Know-how« gehört zu den umfassendsten und kompetentesten Büchern zur aktuellen Lightroom-Version und bietet umfangreiches Wissen rund um dessen grundlegenden Konzepte. Darüber hinaus beinhaltet es eine Fülle an Informationen zu Funktionen und Hintergründen sowie zahlreiche Tipps und Anleitungen.

Sie erfahren unter anderem, wie Sie ...

  • den Katalog nutzen und optimieren
  • Bilder nicht-destruktiv bearbeiten
  • Bilder importieren und sinnvoll verschlagworten
  • Bildkorrekturen und -optimierungen vornehmen
  • mehrere Aufnahmen miteinander kombinieren
  • Dateien exportieren
  • Fotobücher und Diashows erstellen
  • Bilder aus Lightroom heraus drucken

Autorin/Autor

Jürgen Gulbins

Jürgen Gulbins ist seit Jahren als Fachbuchautor tätig. Daneben hat er das Buch „Farbmanagement für Fotografen“ von Tim Grey ins Deutsche übersetzt. Mit seinen eigenen Büchern „Handbuch Digitale Dunkelkammer“ und „Fine Art Printing für Fotografen“ sowie „Photoshop-Ebenentechniken für Fotografen“ und „Monochrom“ wendet er sich an ambitionierte Hobbyfotografen und Profis. In Zusammenarbeit mit Uwe Steinmüller war in der Vergangenheit eine ganze Reihe von Büchern zum Thema „Digitale Fotografie“ entstanden – sowohl in Deutsch als auch in Englisch. Jürgen Gulbins ist zusammen mit Gerhard Rossbach, Steffen Körber und Sandra Petrowitz Herausgeber des Fotomagazins Fotoespresso (www.fotoespresso.de).
Auch das vorliegende Buch richtet sich wieder an fortgeschrittene Fotografen.

Zielgruppe

  • Fotograf*innen