Sean Tucker

Sinn in der Kreativität finden

Ein biografischer Wegweiser

22,90 27,90 

Enthält MwSt.
Kostenloser Versand

Erscheinungsdatum: 15.11.2021Seitenanzahl: 310Verlag: dpunkt.verlagEinband: Broschur ISBN Print: 978-3-86490-885-9ISBN Bundle: 978-3-96910-655-6ISBN PDF: 978-3-96910-652-5ISBN ePub: 978-3-96910-653-2ISBN Mobi: 978-3-96910-654-9 Artikelnummer: 13855

Ein biografischer Wegweiser zum Leben der eigenen Kreativität

  • Hilft Ihnen, als kreativer Mensch zu leben und zu wachsen
  • Zeigt, wie Sie Inspiration finden und Ihre Kreativität entwickeln
  • Unterstützt bei der Bewältigung innerer und äußerer Widerstände
Bevor Sean Tucker als Fotograf von seiner Arbeit leben konnte, war er Musiker, Pastor und Kellner. Heute ist er bekannt für seine inspirierenden Videos über Fotografie und Kreativität, die auf YouTube fast eine halbe Million Zuschauer finden. In diesem Buch erzählt Sean Tucker in 14 packenden Kapiteln davon, wie er zu seiner eigenen Kreativität und Stimme als Künstler fand. Seine sehr persönlichen Gedanken stellt er dabei immer wieder in den größeren Zusammenhang von Psychologie, Philosophie und Kunst: Wie begegnen Kreative ihren Selbstzweifeln, wie wachsen sie an Widerständen, wie bleiben sie integer angesichts Lob und Kritik online, wie bringen sie sich auch mit ihren dunklen Seiten in ihre Arbeit ein, um diese authentischer zu gestalten? Schließlich: Wie geben sie ihren Werken Bedeutung und ihrer Kreativität Sinn – für sich und für andere? Sean Tuckers Buch ist eine inspirierende und lehrreiche Wegbeschreibung zu einem erfüllteren Leben der eigenen Kreativität – für alle, die dabei immer wieder vor inneren und äußeren Widerständen stehen.   Was treibt uns Menschen an, kreativ zu sein? Ich glaube, wir alle wussten immer schon intuitiv, in welche Richtung sich das Universum bewegt – lange bevor die Wissenschaft uns die Worte gab, um dies zu beschreiben. Und jeder schöpferische Akt unsererseits geschieht trotz und im Angesicht dieser Entropie. Wenn wir einen Pinsel in die Hand nehmen, Elemente durch den Sucher unserer Kamera komponieren oder die Finger in nassen Ton drücken, um einem unförmigen Klumpen eine Form abzuringen, dann biegen wir die Dinge zurück zur Ordnung und entreißen sie dem Chaos. Aber oft reicht es nicht aus, kreativ zu sein. Wir wollen auch, dass die Dinge, die wir erschaffen, einen Sinn haben. Als menschliche Wesen versuchen wir, unser gemeinsames Wissen über das Leben in Worte zu fassen, weil uns das als Gemeinschaft Sicherheit gibt. Und wenn wir am Ende unseres Beschreibungsvermögens angelangt sind, müssen wir diese kollektive Bedeutung aus Poesie, Malen, Schreiben, Tanzen, Fotografieren, Filmemachen, Geschichtenerzählen, Singen, Animieren, Entwerfen, Aufführen, Schnitzen, Bildhauen und einer Million anderer Möglichkeiten ziehen, mit denen wir täglich Leben aus dem Chaos erschaffen und deren Artefakte wir miteinander teilen, um uns zu trösten. Auf dieser Reise brauchen wir eine kreative Philosophie, mit Hilfe derer wir unsere Stimme und unsere Botschaft entdecken, mit den Reaktionen anderer auf unsere Arbeit umzugehen lernen, unsere Inspiration bewahren sowie mental gesund und motiviert bleiben – im steten Bemühen, Sinn in unserer Kreativität zu finden.  

Video

Sean Tucker

Sean Tucker war Musiker, Pastor und Kellner, bevor er sich als Fotograf selbständig machte. Vor einigen Jahren eröffnete er einen YouTube-Channel, auf dem er seitdem Videos über Fotografie und Kreativittät postet. Seine knapp 500.000 Fans schätzen an seinen Videos die Offenheit und Nachdenklichkeit, mit der Tucker über seine Arbeit und sein Leben spricht.

  • Einsteiger*innen & Fortgeschrittene
Zu diesem Titel sind aktuell leider keine Links vorhanden!