Denis Dubesset

Wie finde ich meinen fotografischen Stil?

Mit Inspiration und Methode zum eigenen Ausdruck

19,99 24,90 

Enthält MwSt.
Kostenloser Versand

Erscheinungsdatum: 30.03.2020Seitenanzahl: 168Verlag: dpunkt.verlagEinband: komplett in Farbe, Broschur ISBN Print: 978-3-86490-736-4ISBN PDF: 978-3-96088-941-0ISBN ePub: 978-3-96088-942-7ISBN Mobi: 978-3-96088-943-4 Artikelnummer: 13555

Informationen zum Buch

Finden Sie Ihren persönlichen fotografischen Ausdruck und Stil!

  • Beschreibt klar und verständlich, wie Sie Ihren eigenen fotografischen Stil entwickeln.
  • Liefert Methoden und Inspiration.
  • Mit Workshops, in denen Sie von den Meistern der Fotografie lernen.

Wie finde ich meinen fotografischen Stil? Wer gerne und oft fotografiert, stellt sich diese Frage früher oder später – ob zum kreativen Ausdruck der eigenen Persönlichkeit oder zur Entwicklung einer eigenen fotografischen Handschrift.

Denis Dubessets Buch »Wie finde ich meinen fotografischen Stil« hilft Ihnen, Ihren persönlichen Stil zu finden. Mit seiner Hilfe klären Sie Ihre persönliche Motivation. Außerdem entdecken Sie, aus welchen verschiedenen Bestandteilen und Entscheidungen beim Fotografieren sich der persönliche Ausdruck zusammensetzt. Finden Sie heraus, wo Sie sich in Ihrer persönlichen Entwicklung als Fotograf*in befinden und erkennen so, welche Schritte noch vor Ihnen liegen.

Denis Dubesset analysiert den Stil neun weltbekannter Fotografinnen und Fotografen (darunter Edward Weston, Michael Kenna, Rebecca Norris Web, Martin Parr, William Eggleston sowie Bernd und Hilla Becher) und zeigt, was Sie von ihnen lernen können.

Ein Kapitel mit Übungen zur Stilfindung in verschiedenen Genres wie Landschafts- oder Streetfotografie lässt Sie das Gelernte weiter anwenden und vertiefen. Mit jeder Übung kommen Sie dabei Ihrer persönlichen fotografischen Handschrift in Komposition, Lichtführung und Nachbearbeitung ein Stück näher.

Autorin/Autor

Denis Dubesset

Denis Dubesset ist ein französischer Fotograf und gelernter Kunsthistoriker. Er ist Autor zahlreicher Bücher zu Fotografiethemen, die bereits in mehrere Sprachen übersetzt wurden. Bei dpunkt erschien 2018 sein Buch „Minimalistische Fotografie".

Leseproben

Zielgruppe

  • Einsteiger*innen