Jack Dykinga

Die Kunst der Landschaftsfotografie

Ein Meisterkurs für fotografisches Sehen und Komposition

27,99 34,90 

Enthält MwSt.
Kostenloser Versand

Erscheinungsdatum: 28.04.2014Seitenanzahl: 188Verlag: dpunkt.verlagEinband: komplett in Farbe, Festeinband ISBN Print: 978-3-86490-166-9ISBN PDF: 978-3-86491-497-3 Artikelnummer: 11823

Der international bekannte Autor und Fotograf Jack Dykinga begreift die Fotografie als eine Sprache, die Grenzen überwindet und so zu einer universellen, wirkungsvollen und direkten Kommunikationsform wird. Es ist ihm ein Anliegen, seine Leser in die Lage zu versetzen, ihre eigenen ausdrucksstarken, also sprechenden Bilder zu kreieren.

Seinem Ansatz des „Learning by Seeing“ folgend, stellt er in diesem Buch einzigartige Landschaftsfotografien weniger gelungenen Aufnahmen gegenüber, um anhand dieser Beispiele die Feinheiten auf dem Weg zu überzeugenden und brillant komponierten Bildern zu erläutern. Er führt uns vor Augen, wie durch die gekonnte Wahl der Perspektive, des Bildausschnitts und des Lichts im Augenblick der Aufnahme faszinierende Bilder entstehen können – und wie eine falsche oder auch nur nachlässige Entscheidung aus dem gleichen Motiv ein belangloses Bild macht.

Jede einzelne Fotografie von Dykinga inspiriert zu eigener Kreativitat und veranschaulicht gleichzeitig eindrücklich die behandelten Prinzipien. Angefüllt mit fantastischen großformatigen Bildern ist dieses Buch eine sprudelnde Quelle der Motivation, neuer Erkenntnisse und Anregungen für Fotografen jedweder Qualifikation.

Jack Dykinga gilt als einer der großen zeitgenössischen amerikanischen Fotografen. Outdoor Magazine hat ihn als einen der 40 einflussreichsten Naturfotografen aller Zeiten bezeichnet. Für seine fotografische Arbeit erhielt er 1971 den begehrten Pulitzer-Preis.

"... ist pure Inspirationsquelle für all jene, die sich diesem fotografischen Thema stellen möchten. (...) Dieses Buch ist zudem Motivationsquelle pur, denn es isnpiriert zur eigenen Kreativität." (Prophoto-online.de)
-- -- --
"Jede einzelne Fotografie von Dykinga inspiriert zu eigener Kreativität und veranschaulicht gleichzeitig eindrücklich die behandelten Prinzipien. Angefüllt mit grpßformatigen Bildern ist dieses Buch eine sprudelnde Wuelle der Motivation, neuer Erkentnisse und Anregungen für Fotografen jedweder Qualifitkation." (Buch-Magazin, 08/2014)
-- -- --
"Genau das ist es auch geworden - ein Meisterwerk. Frei von Grundlagen über Landschaftsfotografie, sondern ein geradezu atemberaubendes Buch und eine Hommage an die Natur." (com-on-online.de)
-- -- --
"Ein herausragendes Fotobuch; zugleich eine inspirierende und jeden Fotografen weiterführende Kompositions- und Sehschule" (NaturFoto, Juli 2014)
-- -- --
"Egal ob Agaven mit feinen Gräsern, rote Ströme in einer Yellowstone Thermalquelle, schwarzweiße Dünen im Death Valley, zarte Buchen vor den Urgewalten der Quelle des Rio Pascua oder dem glutvoll lodernden Panorama des Balance Rock im Arches-Nationalpark, Dykingas Fotos und seine Kommentare lassen den Leser immer wieder beglückt und beschenkt zu diesem, in jeder Hinsicht, außergewöhnlichen Buch zurückkehren!" (Szabos Kritisches Buchjournal. Juli 2014)
-- -- --
"Auf alle Fälle ein Buch, das fasziniert. Lernen von einem der ganz großen Fotografen unserer Zeit ermöglicht es." (binesbuecher.blogspot.de)

Jack Dykinga

Jack Dykinga gilt als einer der großen amerikanischen Fotografen unserer Zeit. Outdoor magazine hat ihn als einen der 40 einflussreichsten Naturfotografen aller Zeiten bezeichnet. Für seine fotografische Arbeit hat er 1971 den begehrten Pulitzer Preis gewonnen.

  • Fotografen