Florian Hopf

Elasticsearch

Ein praktischer Einstieg

25,99 32,90 

Enthält MwSt.
Kostenloser Versand

Erscheinungsdatum: 14.12.2015Seitenanzahl: 262Verlag: dpunkt.verlagEinband: Broschur ISBN Print: 978-3-86490-289-5ISBN PDF: 978-3-86491-826-1ISBN ePub: 978-3-86491-827-8ISBN Mobi: 978-3-86491-828-5 Artikelnummer: 12140

Elasticsearch ist ein auf Apache Lucene basierender Suchserver, der JSON-Dokumente speichern und durchsuchen kann. Durch den verteilten Aufbau ist die Ablage sehr großer Datenmengen möglich. Neben Volltextinhalten können auch strukturierte Daten verwaltet und mit Aggregationen leicht gruppiert und ausgelesen werden. Dokumente, Suchanfragen und administrative Aufgaben werden in JSON formuliert und per HTTP oder über die Java-API ausgetauscht.

Das Buch stellt anhand eines durchgehenden Beispiels die Nutzung von Elasticsearch vor. Nach einem einführenden Kapitel, in dem eine
klassische Suchanwendung von Grund auf aufgebaut wird, werden in den anschließenden Kapiteln jeweils unterschiedliche Aspekte genauer beleuchtet. Unter anderem werden die folgenden Themenbereiche angesprochen:

- Umgang mit Text
- Relevanz in Suchergebnissen
- Möglichkeiten der Indizierung
- Verteilung der Daten
- Datenmodellierung
- Aggregationen
- Aspekte des Produktivbetriebs
- Logdaten in Elasticsearch

Der Großteil des Buches ist unabhängig von der Programmiersprache gehalten, es wird jedoch auch auf die Java- und JavaScript-APIs zum
Zugriff auf Elasticsearch eingegangen.

Der Leser hat nach der Lektüre das notwendige Rüstzeug, um eigene Anwendungen auf Basis von Elasticsearch umzusetzen.

"Der Titel behandelt nach einer Einführung in die Thematik detailliert alle wichtigen Aspekte und Einsatzszenarien der frei verfügbaren Suchmaschine. Hervorzuheben sind die nachvollziehbaren, praktischen Beispiele und die vielen Querverweise mit weiterführenden Literaturangaben." (IT-Director, 6/2016)
-- -- --
"Es gibt verschiedene Gründe, sich das Elasticsearch-Buch zuzulegen. Zum einen handelt es sich um ein Werk, das in deutsch nativ verfasst wurde, und sich entsprechend angenehm lesen lässt. Zum anderen ist der Einstieg wirklich praxisorientiert: Effizient auf den Punkt gebracht und dabei einprägsam ohne störende Schnörkel. Wer dieses Buch gelesen hat, schafft es bestimmt erste Anwendungen mit Elasticsearch erfolgreich umzusetzen und – falls nötig – sein Wissen mit Hilfe der weiterführenden Quellen zu vertiefen." (jug-muenster.de, Thomas Kruse)

Florian Hopf

Florian Hopf arbeitet als freiberuflicher Softwareentwickler in Karlsruhe. Über diverse Content-Management-Systeme auf der Java-Plattform kam er schon früh mit Suchlösungen auf Basis von Lucene in Kontakt. Er ist verantwortlich für kleine und große Suchlösungen, im Intranet und Internet, für Web-Inhalte und anwendungsspezifische Daten, basierend auf Lucene, Solr und Elasticsearch. Er ist einer der Organisatoren der Java User Group Karlsruhe und des Search Meetup Karlsruhe.

  • Softwareentwickler
  • Softwarearchitekten
Zu diesem Titel sind aktuell leider keine Links vorhanden!