Tammo van Lessen / Daniel Lübke / Jörg Nitzsche

Geschäftsprozesse automatisieren mit BPEL

29,99 36,90 

Enthält MwSt.
Kostenloser Versand

Erscheinungsdatum: 24.01.2011Seitenanzahl: 274Verlag: dpunkt.verlagEinband: Festeinband ISBN Print: 978-3-89864-670-3ISBN PDF: 978-3-89864-891-2ISBN ePub: 978-3-89864-855-4 Artikelnummer: 11047

Die Business Process Execution Language (WS-BPEL) ist der De-facto-Standard für die technische Realisierung von Geschäftsprozessen auf der Web-Service-Plattform.

Dieses Buch führt zunächst in die Grundlagen der Geschäftsprozessmodellierung ein, wobei zwischen fachlichen und technischen Prozessmodellen unterschieden wird. Es thematisiert die Probleme, die bei der technischen Umsetzung von fachlichen Modellen entstehen können, und zeigt entsprechende Lösungen auf. Dabei wird auch auf das Testen von BPEL-basierten Anwendungen eingegangen. Zur Veranschaulichung wird ein durchgängiges Fallbeispiel verwendet, sodass der Leser nicht nur die Konzepte von BPEL kennenlernt, sondern auch deren korrekte Anwendung. Alle Beispiele können mit Open-Source-Software nachvollzogen werden.

Aus dem Inhalt:

- Fachliche Modellierung der Geschäftsarchitektur
- Prozess- und Domänenmodell
- Webservice-Stack
- Grundlagen von BPEL und Umsetzung von Anwendungen mit BPEL
- Qualitätssicherung für Serviceorchestrierungen
- Testen von BPEL-Prozessen

In einem Gastkapitel werden die Lösungen einiger Hersteller im Bereich SOA/BPM mit BPEL kurz vorgestellt. Im Anhang befinden sich eine Einführung in XPath und XSLT, Review-Materialien sowie Installationshinweise für Apache ODE, Eclipse BPEL-Designer und BPELUnit.

Tammo van Lessen / Daniel Lübke / Jörg Nitzsche

Tammo van Lessen hat Softwaretechnik an der Universität Stuttgart studiert und promoviert am Institut für Architektur von Anwendungssystemen der Universität Stuttgart über Conversational Web Services. Er arbeitet freiberuflich als Berater im Bereich SOA/BPM, ist Vice President Apache ODE bei der Apache Software Foundation und hat aktiv an der Standardisierung von BPMN 2.0 mitgewirkt.

Dr.-Ing. Daniel Lübke hat Wirtschaftsinformatik an der TU Clausthal studiert und an der Leibniz Universität Hannover am Fachgebiet Software Engineering promoviert. Zurzeit arbeitet er bei der innoQ Schweiz GmbH und berät dort Kunden in SOA- und MDA-Projekten. Zudem ist er Maintainer vom BPELUnit-Projekt, das Entwickler beim Testen von BPEL-Prozessen unterstützt.

Jörg Nitzsche hat an der Universität Stuttgart Informatik studiert und promoviert am Institut für Architektur von Anwendungssystemen der Universität Stuttgart im Gebiet Business Process Management mit dem Fokus auf der Flexibilisierung von ausführbaren Geschäftsprozessen (BPELlight). Zurzeit arbeitet er bei der Daimler AG im Enterprise Architektur Management und ist beratend in SOA-Projekten tätig.

  • Programmierer
  • Softwareentwickler
  • Studenten der Informatik