Frank Dürrach

Fotografische Bildgestaltung

Das Handbuch für starke Bilder

27,99 34,90 

Enthält MwSt.
Kostenloser Versand

Erscheinungsdatum: 11.04.2019Seitenanzahl: 318Verlag: dpunkt.verlagEinband: komplett in Farbe, Festeinband ISBN Print: 978-3-86490-502-5ISBN PDF: 978-3-96088-204-6 Artikelnummer: 11879

Bildgestaltung von A bis Z

  • Die grundlegenden Bildelemente Akzent, Linie, Fläche verstehen und gekonnt einsetzen
  • Bildmodelle nutzen und sicher zu starken Fotos kommen
  • Bildstile der Fotografie kennenlernen und anwenden

In diesem Buch geht es um alles, was Fotografie stark macht: Atmosphäre, visuelle Kraft, klare Aussagen. All das hängt von einer guten Bildgestaltung ab. Das Ziel dieses umfassenden Handbuches zur Bildgestaltung ist, zu optimal funktionierenden Bildern zu kommen und die persönliche fotografische Handschrift zu stärken.

Der Autor ist Fotograf und erfahrener Dozent in der studentischen Ausbildung. Im Buch zeigt er zunächst die grundlegenden Bildelemente und deren Wandlungspotenzial. Hinzu kommen praktisch umsetzbare Bildmodelle und Stile, die das Fotografenleben erleichtern, sowie eine Fülle weiterer Themen und Tipps.

All dies wird präzise, aber unterhaltsam beschrieben und anhand zahlreicher Fotos unterschiedlichster Fotografen sowie erklärender Grafiken gut nachvollziehbar dargestellt. Erfasst werden alle Strömungen des 20. Jahrhunderts inklusive der aktuellen Fotografie. Das Bildmaterial reicht von der Auftragsfotografie bis zur freien Kunst, über Mode, Street Photography, Architektur und Reportage bis hin zur Handyfotografie.

Aus dem Inhalt:

  • Drei grundlegende Bildelemente: Akzent, Linie, Fläche
  • Acht Gestaltungsmodelle: Ein- und Zweiakzenter, Vielschichtigkeit, Schablonierung etc.
  • Acht Bildstile: Sachlichkeit, Trash, Intimer Stil, Abstraktion etc.
  • Viele übergreifende Themen: Schärfe, Farbe,Kamerastandpunkt, Vordergrund, Objektivwirkung, Dynamik, Zuschnitt etc.


Frank Dürrach

Frank Dürrach, geboren und aufgewachsen in Nürnberg, lebt aktuell in Köln. Er ist Mitgründer der Fotoschule-Koeln und seit 2008 einer der Hauptdozenten und Leiter der Fotoakademie-Koeln. Hier betreut er die berufliche Ausbildung von etwa 75 Studierenden. Er unterrichtet Fächer wie Bildgestaltung, Elektronische Bildbearbeitung, Geschichte der Fotografie und Fotobuch.

Zu Fotografie und Gestaltung kam er früh durch die Werbeagentur seiner Eltern. Fotografisch liegen seine Schwerpunkte auf Straßenfotografie und Reportage. Er knipst aber auch gern, was ihm so vors Handy kommt und was er für interessant hält.

Er ist Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) und tritt mit dem „Fotobuch-Quartett“ auf. Zu seinen Interessen zählen Politik, Philosophie, Literatur (Romane, Comics, Science Fiction), Kunst und Brettspiele.

  • Fotografen in Ausbildung und Studium
  • ambitionierte Fotoamateure
  • (angehende) Profifotografen